• TOP-A Home Konzept-2015
  • europatriates

    Das Konzept
    zur Lösung der Jugendarbeitslosigkeit
    in Europa

Zukunftsperspektiven statt Jugendarbeitslosigkeit

5,7 MILLIONEN JUNGE EUROPÄER SIND OHNE ARBEIT – OHNE PERSPEKTIVE

ERSTER EUROPÄISCHER KONGRESS VOM 23. – 25. JUNI 2014

Der erste operative Kongress dieser Art beantwortet die Frage „was braucht die Jugend in Europa“ und stellt Best Practices und Lösungen aus den Mitgliedsstaaten vor. Darunter zwei Neuentwicklungen aus Forschung und Wirtschaft mit Fortschritten und Erfahrungen aus zehn Jahren nach der Arbeitsmarktreform in Deutschland: die Talentdiagnostik für jedermann und das Beschäftigungsradar.

Hier treffen sich Personalverantwortliche namhafter Unternehmen mit führenden Arbeitsmarktakteuren und diskutieren mit der Politik auf einer europäischen Ebene. Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses: Welche Erfahrungen aus der deutschen Arbeitsmarktreform sind heute übertragbar in Europa?

Profitieren Sie von den europäischen Lösungen, testen Sie die neuen Methoden und Tools in den Workshops und lernen Sie die Perspektiven des Social Franchising kennen. So können Sie direkt entscheiden, was auf eigene Aktivitäten übertragbar ist.

Der Kongress wurde in mehreren europäischen Sprachen simultan übersetzt.

Peter Hartz | Hilarion G. Petzold

Gegen Jugendarbeitslosigkeit

Innovative Ideen, Modelle, Strategien:
Zukunftperspektiven für die Jugend in Europa

Europatriates sind arbeitslose und weiterbildungsinteressierte Jugendliche, die temporär in ein europäisches Partnerland gehen, um einen Beruf zu erlernen oder eine Beschäftigung aufzunehmen. Sie sammeln dabei praktische Erfahrungen, theoretische Kenntnisse, europarelevantes und interkulturelles Wissen. Sie haben die Chance, sich im internationalen Rahmen bewegen zu lernen und sich in Europa zunehmend "heimisch" zu fühlen.

Dieser Band stellt Ideen, Konzepte, Modelle und Strategien vor, die auf dem "Ersten operativen Kongress gegen die Jugendarbeitslosigkeit in Europa" im Juni 2014 in Saarbrücken erarbeitet und präsentiert wurden. 507 Teilnehmer aus 24 Ländern sind gekommen: Junge Menschen aus ganz Europa, Arbeitsmarktspezialisten, Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Finanzwesen, aus Ministerien und Verwaltung – eine breite Phalanx von Experten und Expertinnen, die dem Problem massenhafter Jugendarbeitslosigkeit in Europa entgegentreten.

In Vorträgen, auf Podien, in Workshops und in Arbeitskreisen werden Ideen und Modelle diskutiert und konkrete Projekte und Tools von "best practice" vorgestellt, die unter einer europäischen Perspektive für die Lösung des Problems der Jugendarbeitslosigkeit innovative Beiträge leisten. Hier werden erstmalig die jungen Menschen selbst gehört. Interdisziplinäre und intergenerationale Diskurse zeigen: Es gibt Wege, die Probleme zu lösen. Sie müssen beschritten werden – engagiert, tatkräftig und innovativ –, um der Gefahr einer "lost generation" zu begegnen.

Jetzt bestellen

Buch-Wege-aus-der-Arbeitslosigkeit

Partner

europatriates
c/o minipreneure Zentrum

gemeinnützige GmbH

IT Park Saarland
Altenkesseler Straße 17
Gebäude B5
D-66115 Saarbrücken

Telefon +49 (0) 681/95 449-40
Telefax +49 (0) 681/95 449-55
Mail info@europatriates.eu
WEB www.europatriates.eu